Schnauzer werden getrimmt, aufgrund ihres dichten, rauen Fells, welches hart und drahtig wächst.

Warum trimmen?

Mit speziellen Trimmbürsten wird altes und abgestorbenes Haar mitsamt Wurzel ausgezogen -klingt schmerzhaft, ist es aber nicht. Im Gegenteil! Es lindert den Juckreiz für nachwachsendes Haar und ist erleichternd.  So kann sich schneller und einfacher neues Fell bilden. Die Haut wird belüftet und durchblutet, der Hautstoffwechsel wird angeregt. Das Haar wird kräftig in Struktur und Farbe.

Wann trimmen?

Der richtige Zeitpunkt zum trimmen ist da, wenn der Hund vermehrt Haare verliert als vorher und sich vermehrt juckt. Hunde die regelmäßig getrimmt werden, haaren sich NICHT! Erst wenn der Zeitpunkt zum Trimmen da ist, verliert der Hund ein wenig Haare.

Was passiert wenn man nicht trimmt ?

Durch das Abscheren des Fells wird kein Haar samt Wurzel entfernt, sondern nur abgeschnitten. Dadurch ist das Fell genauso dicht wie vorher. Der Hund kratzt sich, aufgrund dessen, dass nicht genug Luft an die Haut kommt. Das Haar wird immer dünner, feiner, verfilzt schneller, ist nicht mehr schmutz- und wasserabweisend und verliert an Farbe. Das heißt, aus dem schönen schwarzen Riesenschnauzer, wird irgendwann ein grauer Schnauzer!

Wo kann man Trimmzubehör erwerben?

Wenn keine Haustierhandlung in der Nähe ist, lässt sich ein Trimmzubehör im Internet erwerben, oder auf Nationalen/ Internationalen Hundeausstellungen.

Der Vorteil in einer Haustierhandlung oder auf einer Hundeausstellung ist die Beratung vor Ort!

Denken Sie bitte daran, dass man beim Zurechtmachen des Riesenschnauzers Kenntnisse und Übung haben sollte.